• Sommerfest
  • Trommeln
  • Lehrerkonzert3
  • Klanghoelzer
  • Lehrerkonzert
  • Schlaegel 5
  • Flöhe4neu
  • Lehrerkonzert2
  • Tuecher1
  • Homepage gitarre
  • musikschulebild

Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Herzlich willkommen


Herzlich willkommen auf den Seiten der Conrad Graf-Musikschule e. V.

Musik bildet. Musik verbindet. Sie stiftet Gemeinschaft und vermag, was mit Worten manchmal versagt bleibt: Menschen zu berühren. Musik ist ein Geschenk und eine Leidenschaft. Diese Leidenschaft hegt und pflegt die Musikschule in Riedlingen seit mehr als 40 Jahren. Das 1584 erstellte und 2002/2003 für sie umgebaute Schulhaus sorgt für das nötige Umfeld, um Musik erlebbar zu machen. Unser Anspruch ist es, Kindern und Jugendlichen wie auch musikbegeisterten Erwachsenen jeden Alters Zugang zum Musizieren zu ermöglichen.

 

30.03.2020

Liebe Eltern, die derzeitige Schließung der Conrad Graf-Musikschule Riedlingen infolge der Rechtsverordnung der Landesregierung stellt Sie

und Ihre Familien aber auch die Musikschule vor große Herausforderungen.

Daraus ergeben sich viele Fragen für Sie und auch uns, auf die wir erst noch Antworten finden müssen.

Auch wenn der persönliche Kontakt derzeit nicht stattfinden darf, bemühen sich unsere Lehrkräfte den Kontakt zu ihren Schülern und Schülerinnen

weiterhin aufrecht zu erhalten und versuchen auf anderen Wegen (Telefon, Video, WhatsApp und Online-Unterricht; E-Mail) den Kontakt mit euch zu halten.

Hier zunächst ein herzliches Dankeschön an ihr Verständnis, in dieser außergewöhnlichen Situation.

Zugleich bitten wir um ein wenig Geduld und Verständnis, sollte nicht immer alles reibungslos verlaufen. Für die ausgefallenen Unterrichtsstunden

bis zu den Osterferien, haben wir die Möglichkeit, dieselben in einem großzügigen

Zeitrahmen nachzuholen oder andere adäquate Angebote anzubieten. Dies klären die jeweiligen Fachlehrer mit Ihnen ab.

Sollte die Schließung unserer Schule jedoch länger andauern, und wir durch den Unterrichtausfall keine Gebühren mehr einnehmen, dann ist die Existenz unserer Schule im höchsten Maße gefährdet.

Da wir momentan nur bis zum 20. April planen können, und niemand weiß wie es weitergeht, bitten wir Sie, auch für den April den regulären Gebühreneinzug zu akzeptieren.

Sollte die Schließung länger andauern, dann werden wir gemeinsam in der Vorstandschaft und mit dem Kollegium nach zufriedenstellenden Lösungen suchen.

Zuletzt möchte ich an Ihre Solidarität appellieren: Sie leisten einen großartigen Beitrag, in dem Sie Ihre Gebühren weiterhin bezahlen,

damit wir unser Personal in diesen unsicheren Zeiten weiterbezahlen können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis, Ihre Flexibilität und Ihre Treue! Wir wollen Sie und Ihre Kinder mit der Musik durch diese schwierigen Zeiten begleiten. Wir wünschen Ihnen, dass Sie alle weiterhin gesund bleiben und sich langsam an die momentane Situation gewöhnen.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhold Gruber

(Schulleiter)

 

 

 

HINWEIS! 

Liebe Eltern,

nach Rücksprache mit unseren Trägergemeinden gilt die Schließung der allgemeinbildenden Schulen in Baden-Württemberg auch für die Conrad Graf-Musikschule Riedlingen, da es sich, bezogen auf unser Einzugsgebiet, um die fast identische Schülerschaft handelt. Die Schließung der allgemeinbildenden Schulen wurde durch die Landesregierung Baden-Württemberg am Freitag, 13.3.2020 beschlossen.

Aus diesem Grund wird ab Dienstag, 17. März 2020 bis einschließlich Freitag, 17. April 2020 kein Unterricht an der Conrad Graf-Musikschule Riedlingen Musikschule stattfinden. Das betrifft alle  Angebote

Es tut uns sehr leid, diese Maßnahme ergreifen zu müssen. Wir sind jedoch der festen Meinung, dass die Gesundheit aller Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, sowie aller Angehörigen im Vordergrund steht.

Über eine Regelung zur Erstattung der Gebühren informieren wir Sie separat und bitten Sie um ein wenig Geduld.

Werner Blank 1. Vorsitzender

Reinhold Gruber  Schulleiter

 

Informationen zum Coronavirus

09.03.2020

Infos aus dem Landesverband der Musikschulen

Das Coronavirus ist auch in Teilen Deutschlands angekommen. Die Gesundheitsämter empfehlen, sich an die Hygienemaßnahmen zu halten, die auch vor einer Influenza-Infektion schützen.

Dazu gehören:

· kein Händegeben, regelmäßiges Händewaschen mit Seife (mehrmals täglich 20 bis 30 Sekunden),

· nicht mit den Händen ins Gesicht fassen,

· Abstand wahren, vor allem zu Personen mit Atemwegsbeschwerden

· sowie die Husten- und Nießetikette einzuhalten (nicht in den Raum und nicht in die Hand husten bzw. nießen, sondern in die Ellenbeuge oder in ein Einmaltaschentuch; das Taschentuch dann entsorgen).

· Geschlossene Räume sollten drei- bis viermal täglich für jeweils zehn Minuten gelüftet werden. Dadurch wird die Zahl der Viren in der Luft verringert und ein Austrocknen der Mund- und Nasenschleimhäute verhindert.

· Lehrkräfte sollten einen Abstand von 1,5 bis 2 Metern zu den Schülern einhalten sowie gemeinsam verwendete Instrumente und Kontaktflächen abwischen, ggf. desinfizieren.

Der VdM rät den Musikschulen, bei zur Zeit stattfindenden Tagen der offenen Tür auf die Möglichkeit, Instrumente auszuprobieren, zu verzichten, solange noch keine Entwarnung für das Coronavirus gegeben wurde.

Musikschulen wenden sich bei Fragen zur Coronavirus-Problematik bitte an die örtlichen Gesundheitsämter. Das jeweils zuständige Gesundheitsamt kann über den folgenden Link des Robert Koch Instituts gefunden werden: https://tools.rki.de/PLZTool/.

Informationen zu finanzieller Erstattung im Falle der Anordnung von Quarantäne durch das zuständige Gesundheitsamt finden VdM-Mitgliedschulen im VdM-Mitgliederbereich unter dem Menüpunkt „Dokumente“ (Rubrik: „Musikschulorganisation und Recht“).

Weitere Informationen zum Coronavirus bietet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unter https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html und in einer Videoreihe auf YouTube: Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus. Unter Infektionsschutz.de können Infografiken mit Hygienetipps eingesehen und heruntergeladen werden, um sie ggf. für die eigenen Räumlichkeiten zu nutzen. Diese stehen teils in sechs Sprachen zur Verfügung.