• Sommerfest
  • Trommeln
  • Lehrerkonzert3
  • Klanghoelzer
  • Lehrerkonzert
  • Schlaegel 5
  • Flöhe4neu
  • Lehrerkonzert2
  • Tuecher1
  • Homepage gitarre
  • musikschulebild

Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Herzlich willkommen


Herzlich willkommen auf den Seiten der Conrad Graf-Musikschule e. V.

Musik bildet. Musik verbindet. Sie stiftet Gemeinschaft und vermag, was mit Worten manchmal versagt bleibt: Menschen zu berühren. Musik ist ein Geschenk und eine Leidenschaft. Diese Leidenschaft hegt und pflegt die Musikschule in Riedlingen seit mehr als 40 Jahren. Das 1584 erstellte und 2002/2003 für sie umgebaute Schulhaus sorgt für das nötige Umfeld, um Musik erlebbar zu machen. Unser Anspruch ist es, Kindern und Jugendlichen wie auch musikbegeisterten Erwachsenen jeden Alters Zugang zum Musizieren zu ermöglichen.

 

 

 

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie ihr sicherlich schon alle erfahren habt, dürfen auch Musikschulen in bestimmten Bereichen unter bestimmten Voraussetzungen wieder öffnen.

Es sind dies die Fächer: Klavier, Keyboard, Gitarre, Streicher und Schlagzeug.

Die Bläser und Gesangsschüler müssen leider noch warten und werden weiterhin Online unterrichtet. Auch Kleingruppen sind noch nicht erlaubt.

Wir planen die Öffnung ab Montag, den 18. Mai 2020. Die Schüler werden von Ihren Lehrern benachrichtigt.

 

Hygieneregeln an der Conrad Graf-Musikschule Riedlingen (Schulgasse 9)

Gültig ab 18. Mai 2020 bis auf weiteres.

Bitte beachten Sie folgende, bis auf weiteres geltende Regeln, wenn Sie bzw. Ihre Kinder in unser Gebäude zum Unterricht kommen:

1. Hausregeln:

a) Das Tragen von Mundschutz gilt innerhalb des Gebäudes im Flur, für alle MitarbeiterInnen und NutzerInnen des Hauses. Während des Unterrichtes empfehlen wir, sofern es möglich ist, einen Mundschutz zu tragen.

b) Bitte begleiten Sie Ihre Kinder nur dann in das Unterrichtszimmer, wenn dies unbedingt notwendig ist. Ansonsten bitten wir Sie, das Kind an der Eingangstüre abzugeben.

c) Halten Sie sich nicht unnötig im Gebäude auf.

d) Das Büro bleibt weiterhin für die Öffentlichkeit geschlossen, wir sind jedoch telefonisch erreichbar (07371-7612). Es ist ratsam, mit uns einen Termin zu vereinbaren, wenn Sie den direkten Kontakt zu den Mitarbeitern der Verwaltung wünschen.

e) Die Toiletten sind mit Seife und Papierhandtüchern ausgestattet. Vor dem Unterricht müssen die Hände gründlich gewaschen werden (mind. 30 Sekunden). In den Unterrichtsräumen werden die Hände zusätzlich mit einem Desinfektionsmittel gründlich eingerieben.

f) Da unser Treppenhaus sehr eng ist, gilt folgende Regelung für die Treppenbenutzung:

Immer rechts gehen, bei Gegenverkehr immer das Gesicht nach rechts drehen, so vermeiden wir einen direkten Kontakt.

2. Unterricht:

Generell gilt:

Die Schüler sollten das Gebäude erst kurz vor dem Unterrichtsbeginn betreten und vor dem Unterrichtszimmer warten, bis der entsprechende Fachlehrer sie in das Zimmer einlässt.

Einzelunterricht:

a) Kein Körperkontakt, kein Händeschütteln zu Beginn oder Ende des Unterrichtes.

b) Mindestabstand 1,50 m, bei Gesang und Blasinstrumenten mindestens 2 m.

c) Zusätzlich bei Blasinstrumenten und Gesangsunterricht werden Schüler und Lehrer zusätzlich durch eine Schutzwand (Plexiglas oder Ähnliches) getrennt.

d) Schüler, die bisher Gruppenunterricht gebucht hatten werden, solange die Regelung gültig ist, geteilt.

e) Wenn möglich, sollte die Schüler ein eigenes Notenpult, Stimmgerät, Bleistift usw. mitbringen.

f) Die Türen zu den Unterrichtsräumen werden nur von den Lehrkräften bedient.

3. Allgemeine Hygieneregeln:

Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! Am besten den größtmöglichen Abstand einhalten und wegdrehen.

a) Händedesinfektion: das sachgerechte Waschen/Desinfizieren der Hände ist nur dann sinnvoll, wenn die Hände mindestens 30

Sekunden lang gründlich einmassiert werden. Es ist auf die vollständige Benetzung der Hände zu achten.

b) Mit den Händen nicht in das Gesicht, insbesondere nicht die Schleimhäute berühren, d.h. nicht an Mund, Augen oder Nase fassen.

c) Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks/Geruchssinn, Halsschmerzen) in jedem Falle zu Hause bleiben und ggf. medizinische Beratung in Behandlung in Anspruch nehmen. Dies gilt auch bei gewöhnlichen Erkältungen usw.

d) Bei minderjährigen Schülerinnen und Schülern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Erziehungsberechtigten über die Teilnahme am Präsenzunterricht. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen (Eltern, Geschwister) leben, die einer Risikogruppe angehören.

Außenstellen: Die öffentlichen Gebäude in den Außenstellen, sind für den Musikunterricht weiterhin geschlossen.

An dieser Stelle möchten wir uns noch bei der Zimmerei Traub /Daugendorf für den Desinfektionsspender und bei May-Schirme/Betzenweiler für die Gesichtsmasken und die Spuckschutzfolien ganz herzlich bedanken.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Kooperationsbereitschaft, und hoffen und wünschen uns, dass wir durch diese Maßnahmen mithelfen können, einer schnellen Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken.

 

In der Hoffnung, dass wir nun langsam, aber sicher wieder zu einer gewissen Normalität zurückkehren können

verbleiben wir mit freundlichen Grüßen

Werner Blank (1. Vorsitzender)

Christine Kohnen (Fachbereichsleiterin EMP)

Reinhold Gruber (Schulleiter)

Riedlingen, den 15.05.2020